Unterstützung

Wir sind bei der Wahrnehmung unserer Aufgaben auf Unterstützung  und Förderung angewiesen. Die Hilfen, die wir für unsere Arbeit benötigen, reichen von freundschaftlicher Werbung und Zuarbeit für unsere Sache als ideeller Beitrag über die kostenlose Bereitstellung von Lebensmitteln und Drogerieartikeln bis zur finanziellen Unterstützung in Form von Spenden gegen Ausgabe von Spendenquittungen. Zu den uns geographisch angrenzenden offiziellen Tafeln pflegen wir in freundschaftlicher Weise Austausch und gegenseitige Hilfe.

Der obligatorische Beitrag von 1,- € den unsere Kunden zu zahlen haben, reicht jedoch nicht aus, um unsere laufenden Kosten zu decken. Der Unterhalt der beiden Fahrzeuge, eventuelle Wiederanschaffungen, Strom, Versicherung und vieles mehr liegt höher und somit sind wir auf Geldspenden angewiesen.

Geldspenden dürfen wir generell nicht zum Kauf von Waren verwenden. Wenn Sie uns anstatt Geld lieber Lebensmittel oder Drogerieartikel spenden wollen, beraten wir Sie gerne und unterstützen Sie beim Einkauf. Setzen Sie sich diesbezüglich einfach mit uns in Verbindung. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Spendenkonto

Empfänger: Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM)

IBAN DE75370502990151003037

Institut: Kreissparkasse Köln

Stichwort (unbedingt angeben!): Tafel Kerpen

Unterstützer der Tafel Kerpen

Bundesverband Deutsche Tafel e.V.

Auf der Website des Bundesverbandes Deutsche Tafel finden Sie Hintergrundinformationen zur Tafelidee und die Adressen aller Tafeln in Deutschland.

Sozialdienst Katholischer Männer und Frauen für den Rhein-Erft-Kreis e.V.

Hier erfahren sie alles rund um den SKFM Rhein-Erft, der unsere Tafel als Träger unterstützt.

Kloster Mater Salvatoris, Kerpen-Horrem

Die Schwestern des Klosters Mater Salvatoris stellen uns die Räumlichkeiten für unsere Ausgabestelle. Auf der Homepage finden sie weitere Informationen über das Angebot des Klosters.